Traditional PLM Headaches

Probleme mit traditionellem PLM

Seit 30 Jahren müssen sich CIOs mit proprietärer, geschlossener PLM-Technologie herumschlagen, die teuer in Anschaffung und Weiterentwicklung, kompliziert in der Bedienung, nicht upgradefähig und in der Wartung viel zu ressourcenintensiv ist.

Aras Is Open For Business

Aras bietet offene Lösungen für Unternehmen

Wir bieten die Kontrolle und Flexibilität, die Sie für sichere Lösungen in geschäftskritischen Bereichen unbedingt benötigen.

Als Alleinstellungsmerkmal im Bereich der PLM-Lösungen verfügt Aras über eine offene Architektur mit offenem Datenmodell, offenen Schnittstellen und basiert auf offenen Webstandards.

Lesen Sie den Aras ProSTEP iViP Code of PLM Openness (CPO), um mehr über unser Engagement für offene Lösungen zu erfahren.

Offene Software

Zur Anpassung und Erweiterung traditioneller PLM-Anwendungen muss man die vom Zulieferer bereitgestellte API nutzen. Aber ohne Detailwissen über die inneren Funktionszusammenhänge der Anwendung arbeiten Sie blind, was höhere Kosten und Risiken bei der Implementierung mit sich bringt.

Aras verfolgt einen anderen Ansatz: Wir stellen Ihnen den Quellcode unserer Anwendungen zur Verfügung, sodass Sie ihn direkt anpassen können – so sparen Sie Zeit und senken bei Ihren Projekten das Risiko. Sie haben den gleichen Zugang wie unsere eigenen Entwickler. Und da sich Änderungen auf der Anwendungsebene nicht auf die zentralen Plattformdienste auswirken, können Sie dennoch ohne Schwierigkeiten auf die nächste Version upgraden.

Open Data Model

Offenes Datenmodell

Bei anderen PLM-Systemen können Änderungen aufgrund des Fehlens eines öffentlich verfügbaren Datenmodells kompliziert sein.

Mit Aras ist das Datenmodell völlig transparent und kann schnell und leicht verändert und an die Anforderungen Ihres Geschäfts angepasst werden, indem Sie die integrierten Modellierungstools verwenden (dieselben die unsere eigenen Entwickler verwenden), ohne dass Sie die Upgradefähigkeit auf eine neue Version gefährden.

Offene Schnittstellen und Webstandards

Aras wurde für das Web entwickelt, und wir bieten eine umfassende Palette offener Web Services für Systeme an, die Zugriff auf in Aras gespeicherte Daten bzw. Dateien benötigen. Sie können direkt mit XML/SOAP auf sie zugreifen oder WSDL (Web Services Description Language) für die spezifischen Objekte erstellen, auf die Sie zugreifen möchten.

Für Integrationen, die nicht die Web Services nutzen, ist das Aras Innovator Object Model (IOM) eine umfassende, dokumentierte und frei verfügbare DLL-Version der API zur Nutzung in Umgebungen wie Visual Studio oder VBA. Zusätzlich unterstützt Aras alle .NET-Datenaustauschmethoden.

Zu den in Aras verfügbaren Integrationsmethoden gehören ODBC, ADO, Flat File und direkte API. Integrationsinfrastrukturen (EAI/ESB) wie Oracle Fusion, BizTAlk, Mule Sonic und weitere Integrationshubs und -busse werden ebenfalls unterstützt.

Für alle Aras-Schnittstellen wird eine vollständige Dokumentation und Wartung geboten, und alle Revisionen sind untereinander kompatibel. Unsere öffentlich verfügbaren Schnittstellen sind für Kunden, Partner und alle Nutzer gleichermaßen ohne Einschränkung verfügbar und entsprechen den von unseren eigenen Entwicklern genutzten Interfaces.