PLM News |

Media Coverage




PLM Software AutomotiveIT
AutomotiveIT - April 2017
Die Komplexität von Fahrzeugen steigt stetig an. Daneben weiten Autobauer ihr Angebot laufend auf Produkte und Services außerhalb des Autos aus. Die Anforderungen an ein zeitgemäßes Product Lifecycle Management wachsen in diesem Zusammenhang unaufhörlich. Erst kürzlich hat General Motors aus diesen Gründen auf Aras-PLM umgestellt. Im Gespräch mit automotiveIT spricht PLM-Experte Professor Martin Eigner von der TU Kaiserslautern über aktuelle und zukünftige Entwicklungen.


PLM Software Der Tagesspiegel
Der Tagesspiegel - March 2017
Aras, führender Anbieter für Product Lifecycle Management (PLM) Software, hat Anthony (Tony) Affuso in das Board of Directors aufgenommen.


PLM Software Digital Engineering
Digital Engineering - March 2017
"We are on fire, the company, since about 2013-2014 has been growing,” said Aras CEO Peter Schroer during his ACE 2017 keynote presentation in front of a slide showing a 51% compound annual growth rate. “I gotta say … it’s because of you guys. The community is pushing us to continue to expand the product, build the scalability, build out the partner community so we can cover you everywhere. I would say the switch to open source, the opening up of everything we do — it’s an experiment and it’s played out perfectly.”


PLM Software EngineeringSpot
EngineeringSpot - March 2017
PLM-Systeme sollen der Backbone für die Datenverteilung im Unternehmen sein. Was in einem kleinen oder mittelständischen Unternehmen mit sauber strukturierter IT-Landschaft noch umsetzbar ist, wird in Großunternehmen, beispielsweise aus dem Automotive-Bereich zum Alptraum. Mehrere hundert Tools müssen angebunden werden und miteinander Daten austauschen können. Prof. Martin Eigner, Leiter des Lehrstuhls für Virtuelle Produktentwicklung (VPE) der TU Kaiserslautern, erläutert im Interview Alternativen zu diesem Ansatz.


PLM Software IBM
IBM - February 2017
IBM, Aras Corporation and OSI Soft today are launching new IBM Digital Twin capabilities, to create multiple views of products by bringing together various ‘digital threads’ and data streams that can be tailored to the needs of a particular user.


PLM Software DataCenter Insider
DataCenter Insider - February 2017
Die digitale Transformation verschafft Lösungen für Product Lifecycle Management (PLM) Aufwind. Der Funktionsumfang der Module nimmt zu. Unternehmen und Hersteller experimentieren mit der Cloud, aber das dominierende Betriebsmodell ist bislang das Inhouse-Rechenzentrum.


PLM Software IT & Production
IT & Production - December 2016
Trends wie das Internet of Things zeigen, dass sich Unternehmen in Produktentwicklung, Konstruktion und Fertigung mit Veränderungen auseinandersetzen müssen. Um den Anschluss im Markt nicht zu verlieren und im Wettbewerb die Nase vorn zu haben, müssen Unternehmen auf alle Herausforderungen passend und möglichst schnell reagieren können.


PLM Software PLM IT Business
PLM IT Business - November 2016
Produkte werden immer komplexer. Damit gibt es auch keinen Weg mehr vorbei an interdisziplinären Ansätzen. Die althergebrachten Methoden bei der Produktentwicklung und Prozessplanung bieten keine Antworten auf drängende Fragen – sie konzentrieren sich viel zu sehr auf mechanisches 3D-CAD, Simulation und digitale Mock-ups. Kurz gesagt: Auf die Science of Engineering. Hersteller müssen ihren Blickwinkel erweitern, um mit aktuellen Entwicklungen Schritt zu halten und produktiv zu bleiben. Sie sollten den Weg des Business of Engineering einschlagen, um die Herausforderungen eines wechselhaften und schnelllebigen Umfelds zu meistern.


PLM Software SPS Magazin
SPS Magazin - September 2016
Firmware-Fehler, die zum Versagen von Fahrzeugteilen führen oder Software-Schwächen bei medizinischen Geräten, die das Leben von Menschen bedrohen: Das Thema Vernetzung bringt nicht nur Segen in die Automatisierungswelt. Sind Hardware- und Software-Entwickler nicht ausreichend verbunden, entsteht schnell eine permanente Fehlerquelle. Unternehmen werden folglich immer anfälliger für Haftungsrisiken. Abhilfe können Lösungen schaffen, die alle Ingenieursdisziplinen unternehmensübergreifend vernetzen und auch die Supply Chain bis hin zu Logistik, Wartung, Service und Support einbinden.


PLM Software EngineeringSpot
EngineeringSpot - September 2016
Mit Aras MPP (Manufacturing Process Planning) stellt Aras eine Lösung für ein allgegenwärtiges und schwer zu lösendes Problem des Produktentwicklungsprozesses vor, für den Übergang zwischen Konstruktion und Fertigung.


PLM Software MCAD Café
MCAD Café - September 2016
“We believe that the processes that span product development and manufacturing engineering are a necessary foundation that must be addressed up front for Industry 4.0 or IoT to work,” said Peter Schroer, Aras CEO. “Companies with factories all over the world need a better way to drive transformation faster which is why you can overlay existing legacy with our platform and get new capabilities immediately that directly support your strategy.”


PLM Software Digital Engineering
Digital Engineering - September 2016
Aras MPP is built on a single platform that is designed to be flexible, scalable and upgradable, and provides connected capabilities for EBOM, configuration and change management, requirements, quality and other areas. In addition, Aras MPP is designed to integrate with existing ERP, MES and legacy PDM environments to provide these new process capabilities on top of existing enterprise systems.


PLM Software IT & Production
IT & Production - August 2016
PLM-Anbieter Aras hat eine Kooperation mit Zuken angekündigt. Gemeinsam verfolgen die beiden Unternehmen einen ganzheitlichen Ansatz für bereichsübergreifende Zusammenarbeit.


PLM Software cao.fr
cao.fr - August 2016
Aras, le « prochain leader » sur le marché des logiciels de PLM (Product Lifecycle Management), annonce la conclusion d’un partenariat avec Zuken pour connecter la plateforme PLM d’Aras de manière transparente à la solution DS-2 de Zuken pour la gestion de données d’ingénierie.


PLM Software ECI Electronique
ECI Electronique - August 2016
Aras, un des leaders sur le marché des logiciels de gestion du cycle de vie produits (PLM), annonce la conclusion d’un partenariat avec Zuken pour connecter sa plate-forme PLM de manière transparente à la solution DS-2 de Zuken pour la gestion de données d’ingénierie.


PLM Software Digital Engineering
Digital Engineering - August 2016
Aras, a provider of enterprise PLM (product lifecycle management) software, has partnered with Zuken. The collaboration will connect Zuken’s DS-2 solution for engineering data management with Aras’ PLM platform. Together, Zuken and Aras will take a new approach which better integrates MCAD and ECAD concurrent design workflows at the enterprise level for global companies with complex mechatronic environments and systems engineering requirements, the company states.


PLM Software MCAD Café
MCAD Café - August 2016
The partnership will deliver functionality that couples a domain-specific work-in-process (WIP) library and design data management system, with the enterprise PLM platform. The result will replace traditional “zip-up-the-directory” functionality with significant new capabilities that include where-used traceability for IP blocks and components, merging of design and manufacturing processes, and enhanced ECO processes.


PLM Software Digital Engineering
Digital Engineering - July 2016
After months of evaluations and hands-on testing, the team was comfortable making its bold move: Using a third-party, Azure-certified platform (in this case, Aras Innovator) as the base foundation for OnePDM and pursuing an agile development route as opposed to traditional waterfall methods. With waterfall approaches, there are long cycles spent gathering in-depth requirements, developing a solution, testing and moving into production only when the entire project is complete.


PLM Software Engineering.com
Engineering.com - June 2016
Another example are the aforementioned Aras PLM successes last year, including a major order from Microsoft. That announcement was topped by the 30,000 seat installation at Airbus.